Vor 45 Monden sorgte ein Brand dafür, dass sich der DunstClan bildete. Was für Gefahren werden nun lauern?
 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen
 

 Landzunge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gründerin
Splitterherz
Splitterherz

» Beiträge : 7154
» Anmeldedatum : 17.07.14
Landzunge Empty
BeitragThema: Landzunge   Landzunge EmptyMo Nov 23, 2020 3:48 pm

Die Landzunge, die geographisch zum Streuner-Territorium gehört, gehört eigentlich offiziell dem DunstClan. Doch viele Streuner scheinen dies entweder nicht zu wissen oder einfach zu ignorieren. Wieso sollten sie auch einen Landstrich an die Clankatzen abtreten, wenn dieser doch mit ihrem und nicht mit deren Gebiet verbunden ist?
Der einzige Übertritt zur Landzunge, von der Clanseite aus, sind die Trittsteine, die über den breiteren Fluss mit der teilweise starken Strömung, die unvorsichtige Katzen mitreißen kann, führt. Dieser Fluss umrandet dieses Stück Land. Die Landzunge ist vollständig vom Mischwald bewaldet, hat jedoch vereinzelt kleinere freie Stellen, an denen die Katzen sich entweder entspannen oder auch jagen können, ohne über Unterholz zu stolpern.

Häufig ist dieses Landstückchen ein Ort des Konfliktes zwischen Streunern und DunstClan-Katzen. Der DunstClan sieht es nicht ein, dieses Stück Territorium an freilaufende Streuner abzutreten.
Nach oben Nach unten
Gründerin
Sevita
Sevita

» Beiträge : 9
» Anmeldedatum : 13.12.20
Landzunge Empty
BeitragThema: Re: Landzunge   Landzunge EmptyMi Apr 21, 2021 11:51 pm


Post Nr. 008
Sevita
Streuner x 23 Monde

Mit einem schnellen Tempo lief die dunkelgraue Streunerin weiter in Richtung Norden. Dabei gelangte sie an einen Fluss, der wohl zum See gehörte, der hier irgendwo sein sollte. An diesen orientierte sie sich. Durch den starken Südwind schien sie fast zu fliegen wie ein Vogel. So schnell wie heute war sie noch nie gelaufen. Etwas schien sie zu leiten. War es ihre Mutter? Kurz blieb sie stehen und blickte in den Himmel. Links von ihr konnte man in der Ferne einen Platz voller Efeu erkennen, den sie jedoch nicht genau wahrnahm. Der blaue Blick war auf dem blauen Himmel gerichtet. "Bitte, Mutter, zeig mir, wohin ich soll", sprach sie zu ihrer verstorbenen Mutter, die, wie sie immer hoffte, noch immer über sich wachte. Plötzlich hörte sie vor sich ein Geräusch. 'Na, das ging aber schnell', dachte sie sich lächelnd und düste weiter. Immer weiter gen Norden ins Unbekannte.

Es dauerte nicht lange, da durchbrach sie wieder das Dickicht und musste abrupt stehenbleiben. Wäre sie auch nur eine Schwanzlänge weitergelaufen, so wäre sie sicherlich ins Wasser gefallen. Vor ihr breitete sich ein weiterer Fluss aus, wenn es nicht sogar der war, an dem sie sich orientiert hatte. Außer Atem setzte sich Sevita am Flussufer nieder, trank ein paar Schlucke und erhob neugierig ihren Blick. Diese Gegend kannte sie wahrlich noch nicht. Und dennoch faszinierte sie sie. Die Landschaft hatte etwas an sich, das sie so noch nicht gefühlt hatte. Es fühlte sich heimisch an, offen gegenüber fremden Katzen. Hier fühlte sie sich wohl. 'Das muss Plätscher nachher unbedingt sehen, das darf er nicht verpassen.' Kurz gähnte die kämpferisch starke Katze bevor sie etwas entdeckte, das ihr fremd war. Direkt vor ihr, auf der anderen Seite des Flusses türmte sich ein großes Zweibeinernest auf, mit eigenartig großen Ästen, die sich nicht zu bewegen schienen, egal wie windig es war.

Neugierig legte sie ihren Kopf schief und betrachtete es von der Ferne. Was das wohl war? Liebend gerne würde sie dort hinüber schwimmen und alles auskundschaften, doch dafür fehlte ihr grad die Kraft. Zuerst musste sie wieder Kraft tanken.

@Plätscher | Angesprochen

@Plätscher, † Onyx | Erwähnt
Ort: Flussufer ggü. der Alten Windmühle

(c) Splitterherz

_________________

Landzunge Sevita12
Nach oben Nach unten
 
Landzunge
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Katzen des Sees ::  :: - Gemeinsame Orte-
Gehe zu: