30 Monde in der Zukunft. Eine neue Bedrohung, eine neue Situation und du bist dabei!
 
StartseiteStartseite  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Das Lager - EISCLAN

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Das Lager - EISCLAN   Di Aug 04, 2015 6:31 pm

das Eingangsposting lautete :

Das Lager des EisClans liegt so ziemlich in der Mitte des Territoriums und befindet sich auf einer Insel, was vom Rinnsal umgeben ist. Am Rande des Lagers befindet sich der Frischbeutehaufen, wo die Clankatzen ihre Beute lagern.
Der Anführerbeu liegt in einer Hölle unter der Erde die wahrscheinlich mal von einem Hasen gegraben wurde, ein Baumstumpf über den Anführerbau ist für das verkünden von Neuigkeiten sowie für das abhalten der Zeremonien für den Anführer gedacht.
Der Anführerbau ist unter dem Baumstumpf in diesem Loch da drinnen ist es nicht zu heiß und nicht zu kalt Moos bedeckt
den Boden.
Der Heilerbau liegt am Rande des Lagers ein kleiner tunnel führt hinein mit einem Flechtenvorhang. Ein kleines Loch ist
mit Kräutern gefüllt das Nest der Heilerin und der Heilerschülerin ist in einer spalte in der Erde.
Der Kriegerbau ist neben dem Eingang links auch hier führt ein kleiner tunnel hinein und oben hält ein großer flechten gestrüb
den Bau vor Regen in schutz.
Der Schülerbau ist auch neben den Eingang rechts. hier hält ein Felsen den Bau trocken er ist nicht recht groß und die wenn
es zu viele Schüler sind müssen sie sich manchmal zusammen quetschen.
Der Ältestenbau ist neben dem Heilerbau eine Trauerweide schützt den Bau.
Die Nester sind mit Schilf und Moos und Gestrüb und Zeigen gemacht damit die Nester bei viel Regen schwimmen. Sie sehen
aus wie ein kleines Floss.
Rundum das Lager sind Bäume mit weißen Blütenblättern somit sieht es im Frühling aus als ob Schnee liege. Ein dürrer Baumstamm führt zum Lager.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Narbenkralle
Admin
avatar

Beiträge : 278
Anmeldedatum : 28.08.15

BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Mo Sep 28, 2015 5:46 pm

Holunderduft
Ich kam rasch hinter Nachtpelz durch den EIngang und wäre fast gegen Rehsprung gerannt. "Tschuldigung.", nuschelte ich kurz und rannte weiter. Ich überlegte ob ich nicht auch zu Jaguarstern kommen sollte, überlegte mir aber: Wenn sie mich braucht, wird sie mich schon rufen!" Ich verschwand in meinem Bau und atmete die schöne Warme Luft ein. Ich schaute bie der Erlenrinde vorbei und wie ich vorrausgesehen hatte, war sie nun wieder fast Eisfrei. Ich leckte das Wasser was sich am Boden gebildet hatte auf und tropfte noch etwas auf das Moos, damit es schön feucht blieb. Mein Magen knurrte und ich holte mir draußen schnell eine kleine Amsel, mit der ich auf meinem gemütlichen Bett im Heilerbau Platz nahm. Ich hoffe diese kalten Tage gehen bald vorbei! Das ist ja grausam!

_________________

Life is just a mirror, and what you see out there, you must first

see inside of you.

my Narbenkralle <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Di Sep 29, 2015 3:07 pm

Nachtpelz
"Als ich auf Patrouille bin ich einem Nachtclankrieger und Splitterstern begegnet" miaute er beunruhigt. "Ich hatte fast das Gefühl das sie einen Streit provozierte um einen Kampf zu beginnen. Sie beleidigte uns und drohte sie würde den EIsclan um ein paar Köpfe ärmer machen" "Aber wir haben und zum Glück beherrschen können aber wir sollten die Patrouillen an der Grenze verstärken" miaute er. Immernoch funkelnden die Augen voller Wut
Angesprochen: Jaguarstern
Erwähnt: Splitterstern
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Di Sep 29, 2015 3:40 pm

Jaguarstern

Ich fing zu knurren an und mein Fell sträubte sich wie kann Splitterstern sowas sagen ich werde sie auf der Großen Versammlung darauf ansprechen das glaube mir Langsam glättet sich mein Fell wider Wir werden wachsamer sein müssen beim NachtClan kurz überlegte ich ja wir werden bei jeder Patrouille zur NachClan Grenze um 2 Krieger mehr mitschicken und wir werden dort öfters und genauer Patrouille Splitterstern braucht nicht denken das wir schwach nach der Blattleere sind sondern das wir auch jetzt noch unsere ganze kraft hat. Ich werde mich bei der nächsten Patrouille anschließen auserdem wähle ich auch die Krieger die ich mitnehme. Passt es dir wenn ich Rabenfeuer, Silberhimmel und Regenmond mitnehmen Rabenfeuer müsste eh mal wider aus dem Heilerbau heraus ich werde Holunderduft fragen ob es passt die anderen lasse ich bei dir nicht das sie unser Lager angreifen ist es dir so recht Nachtpelz

Erwähnt: Splitterstern, Regenmond, Silberhimmel, Holunderduft und Rabenfeuer
Angesprochen: Nachtpelz


Zuletzt von Jaguarnacht am Di Sep 29, 2015 4:27 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Jadestern
Gründerin
avatar

Beiträge : 5597
Anmeldedatum : 17.07.14

BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Di Sep 29, 2015 3:47 pm

Rabenfeuer

Aus den Augenwinkeln bemerkte er eine Bewegung und entdeckte Holunderduft, welche in den Bau gekommen war. Sofort merkte Rabenfeuer, dass irgendwas nicht stimmte. Doch nachfragen wollte er auch nicht wirklich. Also riss er sich zusammen und nickte der Heilerin zu. Anscheinend hatte sie ihn nicht bemerkt gehabt - was auch irgendwie immer der Fall war, wenn er im Heilerbau war. Schließlich war er nur ein schwacher und trotzdem noch junger Krieger, der es anscheinend nicht nötig hatte sein Training zu machen. Mit einem kleinen Räuspern versuchte er die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Ob das wars brachte, war jedes Mal anders. "Auch hallo Holunderduft. Dürfte ich meine Übungen machen, die von einem Heiler angeordnet werden, oder nicht?", fragte Rabenfeuer. Er war zwar relativ geduldig, doch wenn er seine Übungen nicht bekam, war er immer etwas... anders.

Angesprochen: Holunderduft
Erwähnt: Holunderduft

_________________

Ava © Bastet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://orlando.forumieren.de/
Narbenkralle
Admin
avatar

Beiträge : 278
Anmeldedatum : 28.08.15

BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Di Sep 29, 2015 3:58 pm

Holunderduft
Ich zuckte leicht zusammen als ich Rabenfeuers Stimme hörte. Er riss mich aus meinen Überlegungen. ICh nickte ihm ebenfalls zu und schluckte schnell den letzten Biss von der Amsel runter und stand dann auf. Ich deutet mit meiner schwanzspitze auf ein Nest, um ihn zu zeigen dass er sich hinlegen sollte. Dann trabte ich an ihm vorbei und verschwand im Kräuterlager. Schnell schüttelte ich meinen Kopf um mich auf meinen Patienten konzentrieren konnte und nahm ein paar brauchsame Käuter ins Maul. ich hoffte dass er bereits liegen würde. Das erspart mir eine Wartezeit.

_________________

Life is just a mirror, and what you see out there, you must first

see inside of you.

my Narbenkralle <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jadestern
Gründerin
avatar

Beiträge : 5597
Anmeldedatum : 17.07.14

BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   So Okt 04, 2015 6:03 pm

Rabenfeuer

Augenverdrehend blickte der Kater die Heilerin an, die wirklich erst jetzt bemerkt hatte, dass er im Heilerbau war. Gerade wollte Rabenfeuer sich einfach da auf den Boden sitzen, als Holunderduft ihm zeigte, er solle sich auf ein Nest legen, bevor sie schnell ins Kräuterlager lief und dort anscheinend nach Kräutern suchte. Gelangweilt schleppte sich der Kater mit den beiden nicht mehr funktionierenden Hinterläufen zu dem Nest und versuchte sich so angenehm wie möglich in das Nest zu legen, was nicht gerade sonderlich ging. Nachdem Rabenfeuer sich einigermaßen gut hingelegt hatte, wartete er nur noch auf Holunderduft. 'Hoffentlich machen wir heute etwas vernünftiges. Mir nur Kräuter zu geben bringt auch nichts, damit ich wieder laufen kann', dachte sich der schwarze Kater niedergeschlagen.


Angesprochen: /
Erwähnt: Holunderduft

_________________

Ava © Bastet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://orlando.forumieren.de/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   So Okt 04, 2015 6:13 pm

NAchtpelz
Auch wenn er etwas enttäuscht war, dass Silberhimmel ohne ihn gehen würde ließ er sich nichts anmerken. "Was ist mit Silberfluss? Soll sie hier im Lager bleiben?" miaute er fragend. "Wenn du magst kann ich für dich die Katzen die zur Patrouille mitsollen schon holen" bot er an. Danach wollte er gerne mit seiner Schwester sprechen.
Angesprochen: Jaguarstern
Erwähnt: Silberhimmel, Holunderduft, Silberfluss
Nach oben Nach unten
Narbenkralle
Admin
avatar

Beiträge : 278
Anmeldedatum : 28.08.15

BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   So Okt 04, 2015 10:15 pm

Holunderduft
forgive but don´t forget

Weitere Daten zum Charakter
»Rang:Heilerin
»Alter:42 Monde
»Aussehen:schwarz-braun getigerte Kätzin

Halte die Maus auf das Bild um mehr zu erfahren.
Anfang

Ich nahm mir Goldrute und Schachtelhalm. Ich wusste das Gelenkkräuter hier nichts mehr nützen würden, und wollte nur noch mal nach dem Äußerlichen schauen. Mit dem Maul voller Kräuter trabte ich neben ihm und begutachtete die Wunde. Sie sah gut aus, trotzdem zerkaute ich nochmal etwas Goldrute und verteilte den Brei gleichmäig. Außerdem schaute ich mir noch die Beinstellung an, und bemerkte zufrieden, dass die Knochen wenigstens einigermaßen wieder dem Ursprung gleich sahen. "Da die Wunde fast abgeheilt ist, empfehle ich dir, dass du dich regelmäßig hinsetzt, und zwar nicht so dass es am wenigsten weh tut, sondern so, dass deine Hinterläufe die richtige Stellung haben. Wenn das einigermaßen klappt, machst du das gleiche mim Hinlegen. Wenn du das Gefühl hast, der Schmerz wird nicht besser oder verschlimmert sich, kommst du sobald wie möglich wieder. Wenn nicht machst du das bitte 3 Sonnehochs lang. ich denke es sollte jedoch kein Problem sein. Das weitere klären wir dann danach. Pass auf dass du nicht zuviel läufst. Mehr kann ich jetzt auch nicht tuen. Deine Beine müssen sich einfach erholen. ich werde mir die Übungen manchmal auf ansehen. damit haben wir es eigentlich auch schon. " Ich nahm den Schachtelhalm und den Rest Goldrute und räumte sie wieder sorgfältig auf. Dann benässte ich noch kurz das Moos, und ging dann nach draußen in die Kälte. Beim vorbeigehen verabschiedete ich mich mit einem Nicken von Rabenfeuer. Ich ließ meinen Blick über das Lager schweifen. Wo meine Schülerin wohl ist!
ende

»Angesprochen: Rabenfeuer
»Erwähnt: Rabenfeuer, Buchenpfote
Code © by Crazy.Jo 2015
»Ort: Heilerbau, Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Di Okt 06, 2015 9:41 am

Jaguarstern

ja bitte Nachtpelz ich werde selbst zu Holunderduft gehen und fragen ob Rabenfeuer mitdarf die Anführerin stand auf und streckte sich. Ohne auf eine Antwort von ihrem Stellvertreter zu warten schländert sie aus ihrem Bau zum Heilerbau. Sie begegnete Holunderduft Hallo Holunderduft wie geht es dir? fragt Sie die Heilerin Und ich wollte fragen ob Rabenfeuer schon auf eine Patrouille mitgehen darf

Angesprochen: Holunderduft
Erwähnt: Nachtpelz Rabenfeuer
Nach oben Nach unten
Narbenkralle
Admin
avatar

Beiträge : 278
Anmeldedatum : 28.08.15

BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Di Okt 06, 2015 7:00 pm

Holunderduft
forgive but don´t forget

Weitere Daten zum Charakter
»Rang:Heilerin
»Alter:42 Monde
»Aussehen:schwarz-braun getigerte Kätzin

Halte die Maus auf das Bild um mehr zu erfahren.
Anfang

Als der Anführer mich ansprach senkte ich kurz den Kopf und erwiderte dann: "Er kann noch nicht so gut laufen, und ich empfehle ihm, erst wieder etwas mehr zu laufen, wenn er sich einiegermaßen problemlos hinsetzten und hinlegen kann, was noch nicht der Fall ist. Aber ich kann ihm das auch nur anbieten. Am Besten du fragst ihn selbst. Er befindet sich noch im Heilerbau, da er gerade bei mir war. Ich kann nicht über ihn bestimmen!" Ich lächelte dem Anführer kurz zu, und stand auf. Ich wartete auf eine Antwort, da es respetklos wäre, wenn ich einfach weggehen würde. Er ist ja schließlich mein Anführer.
ende

»Angesprochen: Jaguarstern
»Erwähnt: Rabenfeuer
Code © by Crazy.Jo 2015
»Ort: vor dem Heilerbaur

_________________

Life is just a mirror, and what you see out there, you must first

see inside of you.

my Narbenkralle <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Mi Okt 07, 2015 5:49 pm

NAchtpelz
Er entfernte sich vom Anführerbau. Dann sah er sich im Lager um und sah Regenmond. Er lief auf den Kater zu "Du wirst gleich mit JAguarstern und Silberhimmel auf Patrouille gehen, halte dich schon mal bereit." miaute er zu dem Kater und lief dann zu Silberhimmel "Hall" schnurrte er. "Es tut mir leid das du heute nicht zum Ausruhen kommst aber du wirst mit Jaguarstern und Regenmond auf Patrouille gehen ist das okay?" miaute er fragend und sah sie freundlich an.
Angesprochen: Regenmond, Silberhimmel
Erwähnt: Jaguarstern
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Fr Okt 09, 2015 8:56 pm

»Maskenregen
›Are you kidding me?!

Ein bisschen steif und unbeweglich, versuchte Maskenregen sich aufzurappeln. Nachdem ihm das altbekannte und unglaublich nervige Kribbeln durch die Gelenke gejagt ist, trat er mit jedem seiner Beine einmal stark auf, sodass das unangenehme Kribbeln verschwand und er sich genüsslich strecken konnte. Ein gelangweilter Blick krallte sich sozusagen in seinen Augen fest und er verließ den Kriegerbau. Heute war eindeutig ein schlechter Tag. Maskenregen war sehr schlecht drauf und war jetzt nicht gerade auf ein Pläuschchen aus - wie immer an schlechten Tagen. Er grummelte etwas unverständliches vor sich hin und ging auf die Lichtung. Dort suchte er sich einen schönen Platz, wo er viel sehen konnte, man ihn aber nicht so schnell bemerkte und setzte sich dort hin. Er hatte keine Lust, jetzt irgendwohin zu gehen. Sei's Jagdpatrouille oder Grenzkontrolle. Also versuchte er, sich so unappetitlich wie möglich darzustellen, was hieß, dass er sehr unfreundlich und überaus schlecht gelaunt aussah - unappetitlich für ein Gespröch halt - und schaute mit starrem Blick auf einen nicht reellen Punkt irgendwo mitten im Lager und langsam verwaberte das Lager in einer bunten Nebelwolke und er sah eine Passage seiner Kindheit vor sich, genauer gesagt eine von den vielen, wo seine Mutter einfach keine Lust auf alles hat. Er blinzelte demonstrativ das Bild weg, doch wieder fixierte er unbewusst einen Punkt irgendwo mitten im Lager, doch diesmal verwaberte das Lager nicht, denn er schaute einen im Schatten liegenden Stein an. Nichts regte sich in der Region um den kleinen Stein, was es sehr leicht machte, diesen zu fixieren und über den Stein nachzudenken.

Angesprochen: /
Erwähnt: seine Mutter (indirekt)
© by Crazy.Jo 2013
Nach oben Nach unten
Jadestern
Gründerin
avatar

Beiträge : 5597
Anmeldedatum : 17.07.14

BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Sa Okt 10, 2015 4:25 pm

Rabenfeuer

Er streckte seinen Kopf in die Höhe als Holunderduft wiederkam und ihm mit irgendwas zutextete, was nur halb in seinen Kopf drang. Es ging - soweit er zuhören konnte - um irgendwelche Übungen, die der Kater machen sollte. Hinsetzen, aufstehen, hinsetzen, aufstehen - die ganze Zeit. Immer und immer wieder. Auch er nickte zum Abschied als die Heilerin davon trottete und aus dem Heilerbau ging, um anscheinend etwas frische Luft zu schnappen. Er konnte es ihr nachvollziehen. Noch mehr war er auf ihre Beine neidisch - ihre heilen Beine. Er musste sich mit seinen verkrüppelten Beinen herumschleppen und die anderen aus seinem Clan durften herumflitzen wie ein Fisch, der im Wasser davonschwimmen wollte.

Wäre sein Vater nicht so dumm gewesen und habe ihn zu dem Donnerweg geschickt, wäre so etwas niemals passiert. Doch was konnte er daran ändern, außer sich so lange ins Wasser schmeißen zu lassen, bis er ertrank? Rabenfeuer wollte nicht länger leben, er war nutzlos. Zu nutzlos für seinen Clan. Sicherlich wäre es für ihn und dem EisClan einfacher und nicht so stressig, wenn er einfach nur Ältester werden würde. Zwar wäre der Kater der jüngste Krieger, den es je gab, doch dies interessierte ihn nicht.

Plötzlich spitzte er seine schwarzen Ohren und richtete seinen Blick zum Heilerausgang. Er hörte die Stimmen seiner Anführerin und der Heilerin. Leider verstand er nicht was die beiden Kätzinnen mit einander redeten. Sicherlich war es irgendwas mit Rabenfeuer - er war schließlich bei einigen Katzen das Topthema im Clan. Er wäre so gerne hinausgegangen und hätte gefragt, worum es ging. Langsam drang zwei kleine Wortfetzen zu ihm, es war 'NachtClan' und 'Splitterstern'. Bestimmt ging es nur um den NachtClan oder Splitterstern, was natürlich kein Wunder war, da der EisClan noch nie so wirklich mit dem NachtClan befreundet war. Höchstwahrscheinlich nur zu der Gründungszeit, die schon zu lange her ist, dass sich keine Katze mehr daran erinnern konnte.

Vielleicht wäre jetzt der beste Augenblick Jaguarstern zu sagen, dass er nicht mehr länger Krieger sein würde, doch wie würde die Anführerin darüber denken? Wäre sie froh, dass er nicht länger im Weg stehen würde? Wäre sie traurig, da er der einzige Älteste wäre? Es könnte alles sein. Für ihn wäre es sicherlich auch das beste, wenn er sich einfach aus dem Lager schleichen und sich in einen der Flüsse schmeißen würde. Doch immer wurde er von irgendeiner Katze erwischt. Was wäre, wenn es dieses Mal nicht so wäre? Wenn er wirklich ertrinken und in den LichtClan kommen würde? Hätte Rabenfeuer eigentlich das Recht in den LichtClan zu kommen, wo er doch so verkrüppelt war?

Angesprochen: /
Erwähnt: Jaguarstern, Holunderduft, Splitterstern, sein Vater




Regenmond

Der Kater hatte bereits seine zwei Fische auf dem Frischbeutehaufen abgelegt, hatte sich jedoch einen von den vielen Fischen geschnappt und war zu einer ruhigen Ecke im Lager gegangen, um diesen dort zu essen. Regenmond wartete auf seine Tochter, die zu trödeln schien, was nicht gerade ungewohnt bei Leopardenfleck war. Sein blaugraues Fell schimmerte jetzt im Licht des Mondes, der langsam aufging und seine Augen ließen seine Erschöpfung vom Fischen deutlich zeigen. Er sah auf als Silberhimmel, Nachtpelz und Holunderduft das Lager betraten. Die Schwester Jaguarstern's und Nachtpelz schienen sehr aufgebracht zu sein, doch Regenmond scherte dies zu diesem Zeitpunkt nicht. Erst als Nachtpelz Jaguarstern erklärte was passiert war. Splitterstern, die Anführerin des NachtClans, hatte anscheinend Ärger gemacht. Innerlich ärgerte der Krieger sich, dass es immer Splitterstern sein musste, doch äußerlich schien er zu lachen - was kein Wunder war, da der Krieger sich häufig über solche Sachen leicht lustig machte. Um sich ein wenig abzulenken, fing der ältere Krieger an sein Fell zu pflegen und arbeitete sich von seinem Schweif bis zu seinem Brustfell durch.

Angesprochen: /
Erwähnt: Jaguarstern, Nachtpelz, Silberhimmel, Splitterstern, Leopardenfleck

_________________

Ava © Bastet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://orlando.forumieren.de/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Mo Okt 12, 2015 11:43 am

Jaguarstern

okay ich werde mit ihm trotzdem reden aber ich werde ihm nicht bei der Patrouille mitnehmen. Ich will nur wissen wie es ihm geht. miaute ich zu Holunderduft. Ich ging in den Heilerbau Hallo Rabenfeuer wie geht es dir? fragte ich vorsichtig Er ist ein guter Krieger und ein toller Freund dachte ich mir und sah ihn an

Angesprochen: Rabenfeuer
Erwähnt: Holunderduft
Nach oben Nach unten
Narbenkralle
Admin
avatar

Beiträge : 278
Anmeldedatum : 28.08.15

BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Mo Okt 12, 2015 6:00 pm

Holunderduft
forgive but don´t forget

Weitere Daten zum Charakter
»Rang:Heilerin
»Alter:42 Monde
»Aussehen:schwarz-braun getigerte Kätzin

Halte die Maus auf das Bild um mehr zu erfahren.
Anfang

Ich nickte. Er wusst was richtig war, und dafür war ich ihm dankbar. Zum Abschied neigte ich den Kopf und lief in den Sonnenuntergang, der im Lager leicht zu sehen war, hinein. Die Nachtt könnte kalt werdem, weswegen ich froh war, dass ich den warmen Heilerbau hatte. Ich sah meinen Bruder und trabte auf ihn zu. Er redete gerade, weswegen ich nur vorsichtig meinen Schwanz über seine Flange streichen ließ. Er sollte sich ja nicht erschrecken. Ich musste ihn was dringendes fragen. Ich wartete jedoch noch auf den richtigen Moment.
ende

»Angesprochen: /
»Erwähnt: Jaguarstern, Nachtpelz
Code © by Crazy.Jo 2015
»Ort: vor dem Heilerbaur, Lager

_________________

Life is just a mirror, and what you see out there, you must first

see inside of you.

my Narbenkralle <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aschenstern
Admin im Ruhestand
avatar

Beiträge : 1652
Anmeldedatum : 25.10.14

BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Mo Okt 12, 2015 8:54 pm

Silberhimmel

Als ich ins Lager kam, sah ich dass sich meine Begleitung, die aus unserer Heilerin und dem 2.Anführer bestand, zu Jaguarstern begab. Gut dann werde ich dort wahrscheinlich nicht gebraucht. Ich legte mich an den Lagerrand und schloss ein wenig die Augen. Endlich Ruhe... Als mich ein wenig später Nachtpelz mit einem schnurrenden Hallo weckte erwärmte sich mein Herz. Ich begann zu schnurren. Er teilte mir mit, dass ich mit auf Patroullie gehen soll. "Es ist schon in Ordnung. Schade, dass du uns nicht begleitest, aber vielleicht können wir ja danach noch etwas gemeinsam unternehmen." Ich schmiegte mich ein wenig an den 2.Anführer, stand dann jedoch auf und begab mich mit einem schnurrenden "Bis nachher", in Richtung Lagerausgang um dort dann auf den Rest der Patroullie zu warten.

Buchenpfote

Als ich mit einem ausreichendem Abstand meiner Mentorin wieder ins Lager folgte, dachte ich noch einmal über die Geschehnisse des morgens nach. Ich war Holunderduft aus dem Lager gefolgt und habe dann den Grenzstreit zwischen meinem Clan und dem NachtClan beobachtet. Wäre es zu einem Kampf gekommen hätte ich mich eingeschaltet.... Dann war ich der EisClan Patroullie in einem wirklich ausreichendem Abstand zurück gefolgt. Ich schlich mich ins Lager und etwas erschrocken merkte ich, dass meine Mentorin auf der Lichtung saß. Schnell schritt ich in den Heilerbau, wo ich überraschenderweise auf Rabenfeuer und Jaguarstern traf. Ich neigte meinen Kopf vor meiner Anführerin. Wenn mich Holunderduft später fragt wo ich war, sag ich ihr, dass ich Kräuter sammeln war... "Sei gegrüsst Jaguarstern. Hallo Rabenfeuer", begrüßte ich die beiden Katzen im Heilerbau.

_________________

Kristallstern/Echokralle/Splitterstern, Feuerglanz/Tränenstern- ihr seid die besten!!!



Ein großes Dankeschön an Splitterstern, welche mir die schöne Signatur gemacht hat Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Splittersterns Shop: *Klick mich an um zum Shop der Künstlerin zu gelangen*

Und ein ebenso großes Dankeschön geht auch an Mausepfote, die mir den wunderschönen Avatar gemacht hat (ich beneide ihren Zeichenstil *-*)  I love you  I love you  I love you
Mauspfotes Shop: *Klick mich an um zum Shop der Künstlerin zu gelangen*


Zuletzt von Wolfsherz am Fr Okt 16, 2015 3:03 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Do Okt 15, 2015 6:46 pm

NAchtpelz
er konnte kaum atmen als sich Silberhimmel an ihn schmiegte. Es erfüllte ihn mit Glück, sodass er kaum den Schwanz bemerkte, welche über ihn strich. Er drehte sich um und sah Holunderduft.
Er schnurrte als er sie sah. "Hallo gut das du gekommen bist. Ich wollte noch mit dir reden" miaute er etwas erster. "Wegen vorhin, wegen der Begegnung mit Splitterstern" fügte er leiser hinzu
Angesprochen: Holunderduft
Erwähnt: Silberhimmel, Splitterstern
Nach oben Nach unten
Narbenkralle
Admin
avatar

Beiträge : 278
Anmeldedatum : 28.08.15

BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Do Okt 15, 2015 8:00 pm

Holunderduft
forgive but don´t forget

Weitere Daten zum Charakter
»Rang:Heilerin
»Alter:42 Monde
»Aussehen:schwarz-braun getigerte Kätzin

Halte die Maus auf das Bild um mehr zu erfahren.
Anfang

Ich sah meinen Bruder an und nickte kaum merklich. Wenn er so mit mir redete, war es wichtig. "Am besten wir ziehen uns in meinen Bau zurück. Aber nicht erschrecken, da ist grad etwas viel los. Am besten wir gehen ins Kräuterlager. Nur auf Buchpfote müssen wir aufpassen, sie kann sehr neugierig sein. Hast du bemerkt dass sie uns gefolgt ist? NAja egal...", raunte ich ihm leise zu. Silberhimmel lächelte ich nur kurz zu. Ich mochte sie. Dann drehte ich mich um und trabte in den Heilerbau, wo ich wie erwartet die drei Katzen Jaguarstern, Rabenfeuer und Buchpfote bemerkte. Ich nickte Rabenfeuer und Jaguastern kurz zu, und bedachte Buchpfote mit einem strengen Blick. Darüber würde ich später noch mit ihr reden. Sie konnte nicht einfach im Terretorium rumstreunern. Sie war eine Heilerschülerin. Außerdem sagte mein Blick, dass sie uns nicht folgen sollte. Dann verschwand ich im Inneren des Baus. Die Gerüche wurden stärker nach Kräutern, und die Geräusche wurden schwächer. Diese Atmosphäre liebte ich. Dann wartet ich auf meinen Bruder.
ende

»Angesprochen: NAchtpelz, Buchenpfote(indirekt)
»Erwähnt: Jaguarstern, Silberhimmel, Rabenfeuer und Buchpfote
Code © by Crazy.Jo 2015
»Ort: im Heilerbaur, Lager

_________________

Life is just a mirror, and what you see out there, you must first

see inside of you.

my Narbenkralle <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Mi Okt 21, 2015 5:59 pm

Nachtpelz
wieso uns gefolgt? fragte ich mich. Aber dann schüttelte ich den Kopf. Ich folgte meiner Schwester und vergewisserte mich das niemand da war um zu lauschen. "Also" miaute ich "Ich werde aus Splitterstern nicht ganz schlau. Diese Situation von vorhin beschäftigt mich einfach. Sie wirkte fast ein wenig verrückt" murmelte er mehr zu sich selbst aber man konnte es dennoch hören
Angesprochen: Holunderduft
Erwähnt: Splitterstern
Nach oben Nach unten
Narbenkralle
Admin
avatar

Beiträge : 278
Anmeldedatum : 28.08.15

BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Mi Okt 21, 2015 8:20 pm

Holunderduft
forgive but don´t forget

Weitere Daten zum Charakter
»Rang:Heilerin
»Alter:42 Monde
»Aussehen:schwarz-braun getigerte Kätzin

Halte die Maus auf das Bild um mehr zu erfahren.
Anfang

Nachdem Nachtpelz geendet hatte, sortierte ich meine Gedanke. Ich hatte mir auch schon gedanken darüber gemacht. "Nachtplez, du weißt ich bin eine Heilerkatze, und ich glaube deswegen sagst du mir das auch, und ich habe gehofft der Sternen clan klärt mich darüber auf, aber bis jetzt nichts. Hör zu, ich habe Splitterstern immer respektiert und fand sie beeindruckend, aber die Begegnung heute. Ich habe eine Vermutung.. aber ich weiß nicht ob das stimmt. Du darfsrt das niemandem weitererzählen! Ich möchte keine Gerüchte verbreiten und sie auch nicht um ihren Anführerposition bringen, aber wir Heilerkatzen kennen so etwas ähnliches. Es kann Katzen geben, die haben eine gespaltene Persöhnlichkeit. Aber ich bin mir nicht sicher. Ich weiß auch nicht wie sowas entsteht, nur dass diese Katzen dann immer etwas verrückt rüber kommen. Sowas ist nicht schön und meistens ist da auch eine nicht so gute Seite dabei. Es ist schrecklich und ich weiß dass sie, wenn es so ist, nicht mehr Anführer sein darf! Ich würde sie bei der nächsten Versammlung beobachten, aber ich geh ja nicht mit. Das ist alles sehr merkwürdig!" Nach den ersten zwei Sätzen bin ich leiser zu werden. Das war alles so misteriös! Ein Seufzer entfuhr mir.

ende

»Angesprochen: NAchtpelz
»Erwähnt: Splitterstern
Code © by Crazy.Jo 2015
»Ort: im Heilerbaur

_________________

Life is just a mirror, and what you see out there, you must first

see inside of you.

my Narbenkralle <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Do Okt 22, 2015 11:12 am

Jaguarstern

Ohne eine Antwort von Rabenfeuer abzuwarten ging ich zum Lagerausgang. Wo ich hoffte das meine Patrouille schon auf mich wartet. Ich sah das Silberhimmel schon wartete Hallo Silberhimmel tut mir leid das ich dich schon wider aus dem Lager reiße aber es ist mir wichtig das zu Kontrollieren ich werde auch noch Nachtpelz mitnehmen statt Regenmond Regenmond sollte sich sonst derzeit ums Lager kümmern ich werde es ihnen schnell sagen. Ich sprang schnell davon zu Regenmond Du wirst dich in der Zeit wo ich und Nachtpelz Abwesend sind um das Lager kümmern ich komme so schnell wie möglich zurück. Ohne auf eine Antwort zu warten sprach ich Nachtpelz an Nachtpelz du kommst mit mir und Silberhimmel ich trotte wider zu Silberhimmel ohne auf irgendeine Antwort abzuwarten.

Erwähnt: Rabenfeuer
Angesprochen: Silberhimmel, Nachtpelz, Regenmond
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Sa Okt 24, 2015 1:34 pm

»Maskenregen
›Are you kidding me?!

Ein wenig erfreute es Maskenregen, dass er erfolgreich jedem Gespräch aus dem Weg gegangen war. Beziehungsweise schien er anscheinend so unsympathisch auszusehen, dass es keiner wagte, sich mit ihm zu unterhalten. Sollte ihm nur recht sein, er wollte sowieso keinen Kontakt zu irgendwem haben, gerade eben. Da war ihm lieber, wenn er alleingelassen wurde. Der graue Kater beobachtete lange Zeit das Treiben im Lager, aber großartige Anomalien zu jedem anderen Tag fand er auch nicht. Grenzstreiterein waren normal, Jagdrotten und unergiebige Patrouillen ebenfalls. Dass sich gerade eine am Lagereingang sammelte weckte Maskenregens Interesse eigentlich kaum. Nur, dass dort seine Anführerin stand, ließ ihn leicht mit dem Ohr zucken. Allmählich bekam er allerdings Hunger. Ein wenig schwerfällig erhob er sich und stapfte leise grummelnd zum Frischbeutehaufen. Stetig hoffend, keiner würde sich mit ihm unterhalten. Er nahm sich etwas Beute und zog sich, so schnell es ihm möglich war, wieder irgendwohin zurück, während er sein Essen zu genießen versuchte. Das Fleisch schien ihm auf der Zunge zu zergehen, jedes Mal wenn er einen Bissen machte und er war froh, sein Mahl genießen zu können, ohne gestört zu werden. Denn falls das passierte, würde er für nichts garantieren.
Angesprochen: /
Erwähnt: Jaguarstern, Patrouille
© by Crazy.Jo 2013
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   So Okt 25, 2015 1:12 pm

Nachtpelz
Ich hörte meiner Schwester aufmerksam zu "Natürlich werde ich nichts erzählen" miaute ich ein klein wenig empört. "Auch ich werde Splitterstern ein wenig im Auge behalten" miaute ich etwas leiser als ich eine Katze kommen hörte. Kurz darauf hörte ich die Stimme von Jaguarstern die meinte ich würde doch mit auf Patrouille gehen. Ich verabschiedete mich von meiner Schwester und folgte Jaguarstern. Als ich Silberhimmel sah musste ich reflexartig kurz lächeln.
Angesprochen: Holunderduft
Erwähnt: Splitterstern, Jaguarstern, Silberhimmel
Nach oben Nach unten
Jadestern
Gründerin
avatar

Beiträge : 5597
Anmeldedatum : 17.07.14

BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   So Okt 25, 2015 8:15 pm

Alter: 21 Monde
Geschlecht: männlich
Zugehörigkeit:
EisClan, Krieger → Ältester
Gesinnung:
neutral
Aussehen:
langes schwarzes Fell mit kleinen rostbraunen Flecken; hellorangene Augen; etwas dicker, groß, geschmeidig, nicht so muskulös; Hinterläufe gebrochen
Charakter:
selbstbewusst, egoistisch, stur, freundlich, kampflustig

Rabenfeuer
Anfang

Der Kater putzte gerade sein rabenschwarzes Fell, wovon er seinen Namen hatte, und versuchte den Schmerz zu überstehen, als seine Anführerin in den Heilerbau kam und ihn fragte, wie es ihm ginge. Rabenfeuer nickte einfach nur und murmelte ein Danke Jaguarsten, wie immer eigentlich" in ihre Richtung. Kurz blickte er der Anführerin in die grünen Augen, bevor er sich wieder mit sich selber beschäftigte. Doch es war langweilig nicht mit der Anführerin zu reden und die ganze Zeit ruhig zu sein, ohne etwas zu erfahren, was vor einigen Augenblicken draußen vor dem Heilerbau vor sich ging. Deswegen hörte er auf sein Fell zu putzen und wandte sich an die schöne Kätzin, die vor ihm stand. "Jaguarstern? Ich habe mir mal Gedanken über mich gemacht. Ich bringe nichts mehr als Krieger, kann nicht kämpfen, nicht jagen. Ich liege eigentlich nur noch im Weg herum. Wäre es da nicht sinnvoller mich zum Ältesten zu machen? Und eine Frage hätte ich da noch. Was habt ihr draußen vor dem Heilerbau besprochen gehabt?", fragte der junge Krieger die Kätzin und hielt den Blick stand.

ende

Angesprochen: Jaguarstern
Erwähnt: Jaguarstern
Standort: im Heilerbau
© by Crazy.Jo 2014



_________________

Ava © Bastet


Zuletzt von Splitterstern am Mo Nov 02, 2015 9:28 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://orlando.forumieren.de/
Narbenkralle
Admin
avatar

Beiträge : 278
Anmeldedatum : 28.08.15

BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   Mo Okt 26, 2015 8:21 pm

Holunderduft
forgive but don´t forget

Weitere Daten zum Charakter
»Rang:Heilerin
»Alter:42 Monde
»Aussehen:schwarz-braun getigerte Kätzin

Halte die Maus auf das Bild um mehr zu erfahren.
Anfang

Ich blickte Nachpelz hinterher. Als ich Rabenfeuer mit Jaguarstern reden hörte, senkte ich den Blick. Er tat mir leid und ich war machtlos. Sowas hatte er nicht verdient. Plötzlich kam mir was in den Sinn. Verdammt. Das Heilertreffen steht an. Das muss ich Buchpfote sagen! Sie wird sich freuen!! Schnell trabte ich zu ihr! "Buchepfote. Wir müssen uns bald auf den Weg machen! Ein Heilertreffen steht an. Mach dich innerlich schon mal darauf bereit!" Ich lächelte sie an und lief zu Jaguarstern. Da es dringend war, konnte ich nicht warten, bis er mit Rabenfeuer fertig war. "Jaguarstern? Es ist dringend. Hast du kurz Zeit?"

ende

»Angesprochen:Buchenpfote, Jaguarstern
»Erwähnt:Nachtpelz, Buchepfote, Jaguarstern, Rabenfeuer
Code © by Crazy.Jo 2015
»Ort: im Heilerbaur


Zuletzt von Holunderduft am Di Okt 27, 2015 5:21 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Lager - EISCLAN   

Nach oben Nach unten
 
Das Lager - EISCLAN
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» EisClan Territorium; Grenze
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» KristallClan und EisClan

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Katzen des Sees :: Archiv :: RPG :: 1. :: EisClan-
Gehe zu: