Katzen des Sees

30 Monde in der Zukunft. Eine neue Bedrohung, eine neue Situation und du bist dabei!
 
StartseiteStartseite  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Characterstorys

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Characterstorys   Do Jun 11, 2015 5:00 pm

Hallo~

Ich weiß nicht ob man das hier wirklich Spiel nennen kann, aber die Idee kam mir, als mein 'Zufallsname' "Salbeisee" war und ich an einen ehemaligen Charakter von mir denken musste.

Wie man am Titel schon sieht geht es hier um Charaktere, genau genommen um ihre Geschichte.

Ihr schreibt einfach kurz etwas über euren Charakter. Wie sah er aus? Wie hieß er? Wie war er so drauf? War er verliebt? Hatte er Familie? Was geschah in seiner Vergangenheit oder im Play mit ihm? Starb er? Wird er noch gespielt? Ist noch etwas für ihn in Planung? Oder wird er nicht mehr gespielt und warum?
All soetwas und was euch sonst noch so einfällt, das beschränkt sich nicht nur auf Charaktere hier. Ihr könnt auch Charas von jedem anderen Forum nehmen, ehemalige, geplante oder welche die nur mal Ideen waren - solange sie euch gehören.

Viel Spaß~
LG
Ify



Ich mach auch den Anfang:
Salbei war eine kleine, braune Main Coon Katze, mit weißer Brust und weißem Bauch. Ihre Augen waren bernsteinfarben und sie wirkte wie die reinste Frohnatur. Als ich sie spielte war sie gerade erst 2 Monde alt oder sogar noch jünger. Sie war von ihrer Mutter ausgesetzt worden und ein Streuner namens Socke fand sie im Stroh einer verlassenen Scheune (Wieso liegt da Stroh?). Obwohl er eigentlich ziemlich brutal war kümmerte er sich um die kleine Kätzin, er jagte für sie und passte auf sie auf. Er brachte ihr auch das Jagen bei. Langsam sammelten sich noch ein paar Streuner und sie bildeten einen losen Verband, die meisten verstanden sich gut mit der süßen, oft auch frechen Salbei. Diese aber fand irgendwann gefallen am Clanleben, eine Kätzin die sich auch um sie gekümmert hatte trat de Flussclan bei und Salbei ging mit ihr. Allerdings war sie im Clan immer allein, als Streunerin wurde sie nicht gut aufgenommen. So lief sie irgendwann fort, wurde beinahe von einem Monster getötet und gelangte zu den Zweibeinernestern. Dort entdeckte sie Socke, der sie aus Reflex beinahe angriff, bis er sie erkannte. Er hatte zu diesem Punkt eine Gefährtin gefunden, ein Hauskätzchen namens Ginger (oder so ähnlich). Ginger nahm Salbei gut auf und die drei wurden eine kleine Familie - zumindest sollten sie das werden, leider wurde das Forum inaktiv und ich hab Salbei verloren.
Salbei war die erste Streunerin die ich nicht mit der Absicht geschaffen hab, sie zu einer Killerin zu machen.


Zuletzt von Ifyana am Do Jun 11, 2015 7:13 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Characterstorys   Do Jun 11, 2015 6:30 pm

Gute Idee, Iyf, ich glaube ich mach das mit ein paar meiner Charaktere.

Mein erster Charakter den ich je erstellt habe, war Mondpfote. Sie war eine eher zierliche Katze des SchattenClans und hatte graues Fell, dass zu leuchten schien wenn Mondlicht auf es fiel. Außerdem hatte sie seeblaue Augen und war immer fröhlich und freundlich. Damals hatte sie eine Schwester deren Name Honigpfote war. Als die beiden noch Junge waren, schlichen sie sich ab und zu aus dem Lager. Einmal begegneten sie einem Fuchs. Sie fürchteten sich sehr und schrieen um Hilfe bis sie dachten ihr letztes Stündlein habe geschlagen. Als dann ihr Vater kam um sie zu retten, wurde er tödlich verletzt und starb im Lager. Sie verstanden damals noch nicht, dass er für immer gegangen war. Ihre Mutter Frostblüte war todtraurig. Mit 6 Monden wurden sie ganz normal zu Schülerinnen ernannt, Honigpfotes Mentor wurde Brombeerkralle, der spätere Gefährte von Morgenglanz, der Mentorin von Mondpfote. Anfangs vergnügten sie sich und wollten, wie viele Schüler auch die allerbesten werden. Als dann etwas später eine Streunerin in den SchattenClan eintreten will, sind zwar alle sehr feindseelig, doch der Heilerschüler Wurzelpfote und Mondpfote sind nicht so böse, dem Streuner gegenüber. Mondpfote probiert zwar furcherregend zu wirken, aber nur, damit Zucker verschwindet und es keinen Kampf gibt. Auch als der FlussClan zwei Streuner, Salbei und Sherry aufnimmt, findet sie es nicht schlimm. Langsam freunden sich Wurzelpfote und Mondpfote an, doch auch der älteste Schüler Blutspfote empfindet etwas für Mondpfote. Er probiert an sie heran zu kommen, doch Mondpfote lässt sich nicht so schnell gewinnen. Außerdem ist sie sich unsicher ob sie nun für Wurzelpfote oder für Blutspfote mehr empfindet. Schließlich bemerkt sie, dass ihr Herz für Wurzelpfote schlägt, und als er ihr gesteht, sie auch zu Lieben ist das Glück für kurze Zeit perfekt. Als ihre Mentorin dann auch noch Junge bekommt freut sich Mondpfote ungemein und spielt viel mit ihnen. Spätr bringt sie noch ein Junges, was sie am Donnerstreifen liegen sieht und nach seiner Mama sucht zu Morgenglanz, die es gerne aufnimmt. Doch dann schlägt das Schicksal zurück. Ihre beste Freundin läuft weg und wird nie wieder gesehen, und ihre Schwester verschwindet nach einem Mond genau so spurlos. Ihre Mutter stirbt schließlich an schwarzem Husten, und als sich Wurzelpfote dann auch noch bei einem Patienten ansteckt und ebenfalls aus ihrem Leben verschwindet, trauert Mondpfote ungemein. Sie isst kaum noch was und wird sehr mager, was allen Katzen auffällt. Trotzdem kommt sie weiterhin zur Kinderstub und spielt mit den Kleinen.

----------------------

Hier hat das RPG gestoppt, da die Seite leider inaktiv wurde. Anfangs war Mond ein typischer Marry-Sue Chara, doch nach und nach bekam er immer mehr Tiefe, je mehr Gefühle man mit ihr ausleben konnte. Vor allem zum Schluss seit der Affäre mit dem Heilerschüler machte es mir wieder wirklich Spaß, mit ihr zu posten. Aber ich will euch nicht nerven :P
Nach oben Nach unten
Jadestern
Gründerin
avatar

Beiträge : 5685
Anmeldedatum : 17.07.14

BeitragThema: Re: Characterstorys   Fr Jun 12, 2015 5:54 pm

Das ist ja mal ne coole Idee ^.^ Da mach ich auch mal mit :D (Abendblüte gab es dort noch nicht bzw habe sie nicht erstellt bzw erwähnt gehabt)

---------------------------
Mein allererster Charakter war natürlich Kristallstern. Damals noch Kristallschimmer. Sie war schlank, groß und hatte ein mittellanges, weißgraues Fell mit weißer Brust, weißen Pfoten und ein hellgraues Gesicht, was für einige Siamkatzen normal ist. Sie hatte kristallblaue Augen - deshalb auch ihr Name - und war am Anfang eine schüchterne, freche und loyale Kätzin. Nun ist sie eine elegante, manchmal strenge, selbstbewusste, freundliche, loyale und hilfsbereite Anführerin. Nun zu ihrer Geschichte.
Kristalljunges wurde zunächst im FlussClan als Junges von Zimtwolke und Wolfsherz und Schwester von ihren älteren Geschwistern Flammenklaue und Rubinpelz und ihrer jüngeren Schwester Mangoherz in der Blattgrüne bei Mondhoch geboren. Sie hat schon früher viel Ärger gemacht, wurde von einem Krieger beinahe umgerannt (Goldherz) und wäre beinahe keine Schülerin geworden. Kaum war Kristalljunges die Schülerin von Goldherz, verschwand ihr Vater Wolfsherz spurlos und wurde bisher noch immer nicht gefunden. Kristallpfote freundete sich schnell mit den anderen Schülern an und stellte mit denen wieder viel Quatsch an. Sie wurde mehrmals von Silberstern (der ehemalige Anführer) vermahnt. Kristallpfote wuchs schnell zu einer guten und starken Schülerin an und wurde mit 12 Monden Kriegerin. Schon als sie noch ein Junges war, hatte sie sich in Blaubeerpfote - einem dunkelblauen, normalgroßen, blauäugigen Schüler - verliebt. Später als sie Kriegerin wurde, ging sie mit auf eine Große Versammlung und lernte dort Brandfeder - ein goldfarbener Krieger mit giftgrünen Augen des DonnerClans - kennen. Sie verliebte sich in ihn und er in sie, allerdings liebte sie auch noch Blaubeerflug. Am Ende allerdings kam Kristallschimmer mit Blaubeerflug zusammen. Irgendwann wurde das FlussClan-Lager von einer Horde Dachse angegriffen, wo ihre Mutter, sowie ihr alter Mentor, starb. Nach diesem Angriff entschieden sich Kristallschimmers Brüder den Clan zu verlassen und Hauskätzchen zu werden. Irgendwann wurde sie immer reifer und "hübscher", auch "beliebter". Auch wurde sie Zweite Anführerin des FlussClans und war mega stolz darauf. Irgendwann wurde auf einer Großen Versammlung berichtet, dass nun Löwenfeuer der Anführer des WolkenClans geworden ist und Kristallschimmer war erstaunt. Sie hatte schon immer auf ihn hochgeschaut, aber jetzt war sie neidisch auf ihn. Auch wurde gesagt, dass ein Krieger des DonnerClans den Clan gewechselt hatte und zum WolkenClan gegangen war. Kristallschimmer wusste wer es war und suchte ihn in der Katzenmenge. Einige Monde später hatte sie sich mit Brandfeder getroffen - er war der, der den Clan gewechselt hatte -, der ihr anbot in den WolkenClan zu kommen, da Kristallschimmer im FlussClan eh nichts haltet, was aber gelogen war (Mangoherz war noch da, Zimtwolke ist gestorben). Dies nahm Kristallschimmer an und besprach das mit ihrem Anführer Flammenstern. Dieser stimmte zu und ließ Kristallschimmer den Clan wechseln, auch wenn sie die Zweite Anführerin war. Also schloss sich Kristallschimmer mit der Einverständnis von Flammenstern und auch Löwenstern dem WolkenClan an. Dort wurde sie sofort freundlich aufgenommen und bekam auch dort Freunde. Sie bekam Brandfeder als Gefährten und bekam von ihm drei Junge - Schwalbenjunges, Sonnenjunges und Wolkenjunges. Fünf Monde später wurde sie plötzlich die Zweite Anführerin des WolkenClans und drei Monde später die Anführerin, da Löwenstern an schwarzen Husten gestorben war. Auf der ersten Großen Versammlung, wo Kristallstern als Anführerin war, starrten sie alle an und auch Blaubeerflug sah sie verdutzt an. Später haben sie nach der Versammlung noch geredet und Blaubeerflug fragte sie, warum sie das getan hat, warum sie jetzt mit Brandfeder zusammen ist und warum sie ihm das angetan hat. Doch sie fand keine Antwort darauf. Mehrere Monde später war die Überraschung groß, denn als Kristallstern auf der Großen Versammlung war, sah sie Blaubeerflug, der auf dem Hochfelsen stand (nebenbei bemerkt: der WolkenClan war wieder beim alten Territorium). Er gab bekannt, dass Flammenstern ihn als Stellvertreter gewählt hatte und dieser jetzt im Sterben liegt, weshalb er einspringt. Für Kristallstern war klar, dass sie Blaubeerflug nicht mehr als normaler FlussClan-Krieger traf, sondern auch noch als FlussClan-Anführer Blaubeerstern. 

---------------------------
weiter bin ich noch nicht in meiner FF xD Versuche sie aber irgendwann mal komplett hier hochzuladen (habe ja schon ein Teil hier xD)

_________________
Ava © Bastet
Sigi © Nebelfall

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://orlando.forumieren.de/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Characterstorys   Do Jun 18, 2015 9:03 pm

Mein allererster Chara war Rehstern, aus einem anderen Forum, weil ich hier keinerlei RPG Charas besitze ^-^
Rehstern war und ist eine eher kleine cremefarbene Kätzin mit dunkleren Streifen und grünen Augen. Sie lebte glücklich im WiesenClan und war sogar (wie ihr Name schon verrät) Anführerin.
Dazu hatte sie einen eigenen Wurf Junge mit ihrem Gefährten Bärenkralle.
Als Bärenkralle sie mit einer Streunerin betrog war sie untröstlich, ließ das Junge, das er in den Clan gebracht hatte und nun aufzog bleiben.
Ihre eine Tochter, Holunderjunges, schlug den Weg einer Heilerkatze ein. Ihre andere, Erdbeerpfote, den einer Kriegerin.
Als eines Tages das Junge ihrer Nichte weglief und und nicht mehr wieder kam, musste sie mit einem Suchtrupp auf die Suche gehen. Das Junge hatte, als sie es fanden, schlimmen Husten und wurde immer wieder ohnmächtig, doch Holunderduft, jetzt vollwertige Heilerkatze konnte sie retten.
Als der WurzelClan immer wieder die Grenzen übertrat und aufgrund der Blattlehre mehrere Male auch Beute stahl, wahr ihr klar, sie musste handeln. So einfach war es dann nun doch nicht den WurzelClan, der sich ausschließlich auf Bäumen fortbewegt, zu überlisten.
Sie schlichen sich dann zu einem Busch, knapp über der Grenze und versteckten sich so lange, bis ein Kater vorbei kam. Sie fingen diesen und warteten auf die nächste Patrouille, die dann auch kam.
Als diese die verzweifelten Schreie des Katers hörten, kamen sie ihm natürlich sofort zur Hilfe, doch waren zahlreich in unterlegen, weswegen sie dann auch den SonnenClan um Hilfe baten. Silberstern, die Anführerin des SonnenClans kam mit einer kleineren Kampfpatrouille. Sie stürzte sich sofort auf Rehstern, da die beiden noch eine Rechnung offen hatten.
Im Kampf verlor Rehstern somit ihr letztes Leben.

Das ganze geht dann noch ein bisschen weiter, aber das würde zu kompliziert werden, weil da noch die ganzen Verwandten Rehstern und noch andere Charas von 'ner Freundin Rache nehmen wollen und ja...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Characterstorys   Di Jul 14, 2015 10:38 am

Diese Katze stammt von dem ersten Forum wo ich mich je angemeldet habe es war ein Kater und hieß Feuerseele ^^

Er war ein schöner roter Kater mit einem ungewöhnlichen schwarzen Streif im Fell. Er hatte lange scharfe Krallen und kräftige hinter Beine. Er war stark gebaut.

Geschichte:

Er wurde in einem Wurf von 4 Jungen hineingeboren. Seine Mutter überlebte die Geburt nicht sein Vater war schon lange vor seiner Geburt gestorben. Die Anführerin Lichtstern nannte die Jungen Feuerjunges, Traumjunges, Mitternachtsjunges und Blätterjunges. Feuerjunges war das einzige Kater unter dem Wurf. Als Schüler bekam er den Mentor Narbenfrost. Er war sehr streng. Seine Geschwister Überlebten leider nicht auser er und Mitternachtspfote. Sie wurden Krieger Mitternachtsblick lies sich nun zur Heilerin Ausbilden. Feuerseele wurde 2 Anführer leider gab es einen Krieg und er gab sein Leben dafür das seine Schwester leben konnte als sie fast von einem Kater getötet wurde.

So das war die Geschichte ich hab sie kurz und bündig gemacht damit ihr nicht soviel lesen müsst xD

pling
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Characterstorys   So Aug 09, 2015 12:04 am

Ich nehme jetzt mal einen menschlichen Charakter, sie wurde nie gespielt, ihr Steckbrief war aber vollständig fertig.

Ihr Name lautet Suzume Pride und sie war für ein Pokemonforum geplant, ihre Pokemon waren ein Fynx, ein Absol, ein Flamara und ein Folipurba. Sie und ihre Schwester Yuki Pride waren irische Zwillinge, also im gleichen Jahr geboren, wobei Suzume die Jüngere war. Yuki hatte einen ziemlichen Götterkomplex und war sehr gut im praktischen Pokemonkampf, Suzu war die Taktikerin und hätte alles für ihre Schwester getan. Sie hatte weiß-violette Haare und pinke Augen, außerdem war sie wahnsinnig intelligent und manipulativ, noch dazu die perfekte Lügnerin. Suzu hatte aber auch eine Schwäche für Süßigkeiten und Puzzle oder allgemein Rätsel, oft hatte sie Kleinkindkomplexe. Yuki und Suzume hatten noch einen älteren Bruder: Katsu, der Arenaleiter war, ganz im Gegensatz zu den beiden Mädchen, die die Verberechensorganisation Thea Pride ins Leben gerufen hatten und leiteten.

Geburt & frühe Kindheit
Suzume ist die Jüngste von drei Kindern, wobei ihre ältere Schwester exakt 9 Monate und 5 Tage älter ist als sie selbst. So wurde Yuki im Winter, am Anfang des Jahres geboren - die Jüngere vermutete, daher der Name mit der Bedeutung 'Schnee' - und Suzume erblickte das Licht der Welt im Herbst. Wie ihre Eltern da auf die Bedeutung 'Spatz, Sperling' kamen, ist ihr schleierhaft, vielleicht weil zu diesem Zeitpunkt die Zugvögel unterwegs waren und weil in dem Namen das Wort 'Suzu' steckt, was bekanntlich Glöckchen bedeutet und das Mädchen zeigte schon früh eine Vorliebe für eben diese. Das besondere an ihrer Geburt war allerdings, dass sie still war, sodass man geglaubt hätte, sie sei tot, hätte sie nicht geatmet. Diese stille Seite hat sie sich auch immer behalten, sie muss nicht zwingend ununterbroche reden sondern kann auch sehr gut einfach zuhören. Schon in ihrer frühen Kindheit stellte sich heraus, dass Suzume intelligent und taktisch war, zudem entwickelte sie einen Drang für Ordnung. Ebenso entwickelte sie aber auch eine deutliche Vorliebe zu Süßigkeiten und Spielzeug, selbst wenn andere Kinder im gleichen Alter schon lange mit dieser Art von Spielzeug aufgehört hatten.
Kindheit
Auch in der späteren Kindheit behielt sie ihren Spieltrieb bei. Man betrachtete es als Ausgleich für ihre Intelligenz, denn schon mit vier Jahren schrieb und las sie perfekt, mit fünf begann sie Schach zu spielen. Sie hatte es nie nötig eine Schule zu besuchen, brachte sich alles selbst bei und studierte für sich allein. Allerdings knüpfte sie so auch keine sozialen Kontakte und hat darum noch heute Probleme damit, mit anderen Menschen umzugehen, sie betrachtete diese nur als Mittel zum Zweck. Allerdings setzte man sie ab ihrem siebten Lebensjahr auch zusehens unter Druck, denn sie war vielversprechend. Also woltle man sie 'Fördern' was mehr dazu führte, dass man sie in die Ecke drängte und überforderte, bis sie sich vollends zurückzog. Sie flüchtete sich zusehens öfter zu ihrer Großmutter, bis diese mit ihren Eltern sprach. Danach kehrte wieder Ruhe ein. Suzume zog sich dennoch in ihr Zimmer zurück, blieb dort mit ihren Spielsachen und Süßigkeiten und lernte. In dieser Zeit hatte sie nur zu Yuki und manchmal zu Katsu Kontakt. Yuki selbst hatte damals schon ihr erstes Pokémon und hatte angefangen damit zu trainieren. Suzume hingegen war elf, als sie wieder begann das Haus zu verlassen. Bei einem ihrer kurzen Streifzüge - da ihre Muskeln sich in den letzten Jahren zurückgebildet hatten, was sie noch heute zum Teil sind - fand sie ein kleines Fynx. Sie fand keine Eltern, also nahm sie das Kleine mit sich, mit den Worten: "Niemand sollte jemals so einsam sein." Sie ließ sich von Yuki beibringen, wie man ihre Theoriekenntnisse umsetzte - manchmal kam wohl auch Katsu hinzu - und im Gegensatz half sie selbst ihrer Schwester. So begannen sie einander zu ergänzen. In diesem einen Jahr von Suzume's elftem bis zu ihrem zwölften Geburtstag machten die Beiden nichts als ärger, besonders da die Eltern schon vor längerer Zeit begonnen hatten, sich nicht mehr um ihre Kinder zu kümmern. Suzume hatte davon nichts mitbekommen, solange sie in ihrem Zimmer lernte. Zu Beginn ärgerten sie nur andere Leute, irgendwann rief man sie nur noch "Pride-Schwestern" und nach und nach wurden sie kriminell. Sie sahen, dass sie niemand aufhielt, also hielten sie sich nicht an Gesätze. Yuki's Götterkomplex war damals schon recht ausgeprägt und Suzume hatte einen Hass auf den Champ entwickelt, weil sie diesen als arrogant und herablassend einstufte, nur weil er bzw. sie als beste/r Pokémontrainer/in galt.
Ab 12. Geburtstag
Mit zwölf Jahren liefen Yuki und Suzume von zu Hause fort. Nicht ohne eine große Summe Geld mitgehen zu lassen, ihre Eltern sind wohlhabend, da fiel das gar nicht so sehr auf. Zuerst verließen sie Tempera City dann begannen sie sich zu organisieren. Sie kamen gut über die Runden mit ihren Diebstählen und Erpressungen, sie zeigten da nie Skrupel oder ein schlechtes Gewissen. Mit 13 schlug Suzume vor eine Organisation zu gründen, sie entwarf die Basis und die Hierarchie, genug Respekt in der Kriminellenwelt hatten die Beiden schon lange sicher. Selbst viele ältere Kriminelle zuckten zusammen, wenn sie von ihren Taten hörten. Suzume stahl weitere Summen vom Konto ihrer Eltern, was sie noch heute tut, falls das Geld tatsächlich einmal knapp wird - was eigentlich unwahrscheinlich ist - und ließ die Basis unterirdisch in Illumina City bauen. Nach und nach sammelten die Beiden Anhänger und schritten in ihren Planungen fort - ein Großteil davon ist Geheim und selbst den Arrogance (ihren direkten Stellvertretern) kaum bekannt.

_____________________________________________________

Tatsächlich sind ihre Kleinkindkomplexe und Vorlieben an L Lawliet und Nate River (Near) aus Death Note angelehnt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Characterstorys   Do Sep 10, 2015 12:12 pm

Mein erster Chara war zwar Blumenschatten aber ja.... ich weiß nicht wirklich was so spannend an ihr is deswegen tu ich mal das erzählen von meinem lieben Farnfluch/-saphir

Er hieß zuerst Farnjunges, Farnpfote und dann Farnfluch, aber weil dieser Name später nicht mehr gepasst hat wurde er zu Farnsaphir umbenannt, ach ja und als Streuner hieß er nur Farn. Er hat schwarzes Fell und eine weiße Pfote, die rechts ist. Er hat hellblaue Augen und manchmal trägt er 3 Farnblätter auf dem Kopf, er ist übrigengs mittlerweile Blind. Er hat ne große Narbe überm Gesicht, eine X-Zeichen Narbe am Bauch und paar weitere überm Körper verteilt.  

Vergangenheit: (jetzt wird es viel, hoffe mir fällt noch alles ein xD, es kann sein das ich Sachen verwechsele is hoffentlich nidd so tragisch)

Er wurde von seiner Mutter ausgesetzt im Wald, besser gesagt im PhönixClan Gebiet. Er hat sich einsam und verlassen gefühlt und hat deswegen rumgejammert, bis der Anfi vom dem PhönicClan kam, wie sich heraus stellte hieß er Glutstern. Er wurde Farnjunges genannt und seine Ziehmutter hieß Samt (ja ka wie die Nachsilbe war) die noch andere Ziehjungen hatte sie hießen, Blattjunges und Lilienjunges.... Die Heilerschülerin hieß Kuhpfote und war sozusagen auch ein Geschwisterchen. Farnjunges war immer traurig und wollte seine Mutter sehen und naja.... Später hat er die Schülerin Tyras/Wolkenpfote kennengelernt, dann war er nicht mehr so depri aber er war doch schon sehr abwesend und nicht ganz bei der Sache. Er wurde mit Blatt und Lilie Schüler. Sein Mentor war Dämonfrost aber er war fast immer bei Tyras/Wolke und so..... Naja als er mal Dämon nicht gefunden hat, ist er alleine zur Grenze gegangen, er wusste noch nicht das Schüler nicht alleine in den Wald durften, naja er war dann an der Grenze und hat rumdiskutiert von denen aus anderen Clans (glaub ich mal). Danach kam die zweite Anfi vom PhönicClan, sozusagen die Schwester, sie hieß Meereshauch und hat ihn mitgenommen und so geschimpft. Naja irgendwann kam eine Kätzin Namens Feuerjunges dazu und Silberfuchs, und paar andere. Samt starb irgendwie, Tyras/Wolke hat zuerst sich das Bein verletzt und dann auch irgendwie gestorben. Farn war mal an der Grenze vom GlutClan wo er Abendpfote getroffen hat, Abend hat Blatt geliebt und umgekehrt. Naja aufjeden fall hat Abend ihn für den Farn gehalten und soweiter, naja hat ne weile gedauert bis Abend gemerkt hat das Farnpfote da stand. Er hat Farn auf die andere Seite der Grenze gezogen und ständig "Mami" gesagt, was Farn ziemlich komisch fand, und Abend hat ihn auch nicht gehen lassen. ALs Glut und Meer kamen hat Abend ihn hinter sich versteckt und sowas, später hat Abend sich auf Farn draufgesetzt und Farn ist eingeschlafen, Glut und Meer waren ziemlich sauer und irgendwann hat Abend dann doch Farn gehen lassen, der erstmal Grenz verbot bekommen hat. Irgendwann musste Farn schwimmen lernen aber er hatte Angst vor Wasser und hat immer gemeint das er das nie macht, er hasst auch Fisch. Blatt hat ihn dann doch ins Wasser gezogen und dadurch musste Farn dann doch schwimmen, was Meer nicht geschafft hat, Lilie hat halt auch geholfen. Später hat ihm das sogar sehr spaß gemacht und ist dann auch getaucht etc. Irgendwann hat er auch Fischen gelernt und hat es auch Unterwasser Fische fangen gelernt und hat dann beschlossen, das er für denn Clan die Fische fängt aber selber nicht isst! Naja er hat es zwar mal probiert kurz aber auch nidd richtig. Irgendwann ist Blatt vom Baum gesprungen und gestorben, Lilie ist auch gestorben wegen Herzversagen, aus Traurigkeit, und das hat Farn sehr getroffen. Dann kamen Grau und Frost dazu, als sie Schüler waren ist Farn abgehauen in den Zweibeinerort und hat da erstmal gelebt, ach ja ich hab vergessen zu erwähnen das er einen Sprachfehler hatte. Irgendwann kam er zurück und wurde dann auch wieder aufgennomen, wobei nicht alle wirklich es gut hießen. Irgendwann wurde das Lager überflutet da starben dann Silberfuchs und Feuerpfote, ja sie war mittlerweile schon Schülerin, das hat Farn auch ziemlich getroffen. Danach waren irgendwann noch Ratten und Dachse im Lager und Zweibeiner auch irgendwann mal, aber Farn war da nidd im Lager (war auch Inaktiv...). Naja Grau und Frost wurde VOR IHM Krieger und dadurch das Dämon nie da (On .-.) war hat er nen neuen Menti bekommen der Flammenblitz (oder so) hieß. Er hat mit Farn die Kriegerprüfung gemacht und hat dann bestanden, worauf er dann Farnfluch hieß. Dann war da noch ne Sonne (ka wie die Nachsilbe war), ach ja und Aben hatte auch nen Kriegernamen bekommen er hieß dann Abendsonne, sie hat auf jedenfall Flamme für irgendwas schuldig gemacht und ihn Angegriffen, Farn ging dazwischen und wurde von ihr verletzt, Farn verlies dann den Clan und wechselte zum SonnenClan über, wie Fuchsauge, die auch mal im PhönixClan war. Er wurde mit Freuden aufgenommen, mittlerweile konnte er normal sprechen und so, Rosenstern, Anfi vom SonnenClan, hat irgendwann den Clan verlassen um wenn zu suchen wodurch Tupfen irgendwas zur Anfi wurde, die übrigens aussieht wie Schnee - sie hat Kuh audgebildet obwohl sie eine SternenClan Kate war und dadurch kannte Farn Schnee halt - und jaa er war dann sozusagen der Ziehvater von Kieseljunges und Fleckenjunges. SO als die 2 Schüler waren (Gott... das war die schlimmste Zeit xD) haben beide sich in Farn verliebt doch Farn hat Cherry, aus dem PhönixClan, geliebt. Daraus wurde so eine Art Streit, Kiesel war Aggressiv, weil sie im WdF trainiert hat, Fleck ja keine Ahnung hat sich immer mehr mit Kiesel gestritten und Cherry hat auch mit denn zwei gestritten. Naja irgendwann hat er seine Mutter getroffen die ihm die Narben überm Gesicht gemacht hat und dann kam heraus das er ne Schwester hat und so weiter und so fort. Farn verlor dann sein Gedächtnis und konnte sich an NICHTS erinnern, auch nicht an die Gefühle und so. Später hat er sich in einem Traum erinnert. Er fand heraus das Honey gestorben ist und jaaa Glut auch gestorben ist und viele seiner alten Freunde, das machte ihn sehr depri. Er hat nachgedacht und ist dann zu dem Schluss gekommen das er Heilerschüler werden muss, da er keine guten Kampftechnicken konnte und seine Mentorin wurde dann Fruchtblume. Später irgendwann sind dann noch Meer, Dämon, Cherry, Flamme, Sonne, Abend, Graufels, Grau und Frost gestorben und ab da war Farn sehr depri. Er hat mal versucht Blutpfote zu helfen aber es ist auch gestorben... Wie Nachtpfote an grünen Husten.... Tupfi hat auch paar Leben verloren... Farn hat dann versucht selbstmord zu machen, paar mal, aber es hat nie geklappt. dann hat nachtflug so gesagt irgendwann das sie Farn liebt, Klee hat sich auch irgendwie in Farn verliebt, ist aber auch gestorben wie Nachtflug (#Massensterben .-.). Kiesel ist währenddessen auch gestorben doch ihre Schwester hat ihr Leben für Kiesel gegeben sodass sie wieder auftauchen konnte und so, was auch bei Fleck passiert ist. Irgendwann wurde Farn durch das Meereswasser Blind und musste dann durch die Sinne versuchen klar zu kommen, er ist oft gestolpert etc. Naja irgendwann ist er auf Reise gegangen und hat einen Hund kennengelernt, beide konnten sich erst nicht leiden doch durch die umstände irgendwann doch und irgendwann haben sie sich doch aufs Wort verstanden. Durch ne Katze im WdF hat er auch die X-Zeichen Narbe bekommen und Blatt hat sich auch in Farn verliebt und joar.... Fleck ist währenddessen auch gestorben aber wie bei Kiesel wiederbelebt worden. Farn ist mit den Hund eines Tages geflohen und zum SonnenClan zurückgekehrt, alle haben sich gefreut aber einige viele sind auch gestorben. Naja irgendwann wurde Blitzblind, ständig am heulen und so. Später sind auch noch Blitz, Todesfluss und viele mehr gestorben (._.) Wolke wurde Anfi und 2. Anfi wurde dann Kieselschimmer. Einige beim PhönixClan sind währenddessen auch gestorben. Farn wurde immer mehr depr. Irgendwann mussten sie ne Reise machen und joar, da ist ausnahmsweiße mal niemand gereckt. Im neuen Terri sind wieder so 3 gereckt so und Farn hat heraus gefunden das Fleck, seine Gefi momentan, im WdF (Wald der Finsternis) trainert und sie ändert sich dadurch auch. Kiesel ist halt Anfi und 2. Anfi ist halt Fleck, Frucht pennt nur und viele neue gibt es auch, der Sonnen- und PhönixClan teilen sich jetzt ein Wald, weil sie sis-Clans sind.

-------

Ja ich hab viel übersprunge und etwas weggelassen etc. und der letzte Teil ist gerade das Aktuellste was ich weiß, da mein Handy futsch is..... Und ja.... Jetzt wissen einige zumindest warum ich das Massensterben im RPGs hasse xDD
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Characterstorys   Di Okt 06, 2015 9:40 pm

Mein aller erster Charakter war Rosenpfote/-streif die eigentlich viele von euch kennen müssten x3

Aussehen:
Im Originalen hat Rose Schwarzes, kurzes Fell und Blutrote Augen. Außerdem ist ihre Rechte Vorderpfote ganz Dunkelgrau, sodass es kaum auffällt. Außerdem hat sie Blutrote, kreisrunde, Augen mit Runden Irden und Kuperfarbenen Sprenkeln.

Charakter:
Früher war meine Rosenpfote immer sie liebste und netteste Katze im Clan XD Dafür aber auch die unfähigste. Sie rannte im Training mit ihrem Mentor/Vater immer Gegen Bäume, viel in Löcher und viel einfach mal um... Keine Ahnung warum xD

Familie und Vergangenheit:
Rosenpfotes wahre Eltern nannten sich 'Kupferherz' und 'Rotsee' soweit ich das noch weiß x3 ist halt auch schon wieder 3-4 Jahre her...
Jedenfalls starb ihre Mutter, Rotsee, in einer Winternacht im Wald, bei Rosenjunges' Geburt. Ihr Vater brachte sie dann ins Clan Lager, wo er schließlich auch starb (an Unterkühlung). Jadefang kümmerte sich um Rosenjunges, da ihre zwei Jungen, Pfefferminzjunges und Ozeanjunges, nur wenige Tage Älter waren. Pfeffer und Ozean waren auch zwei meiner ersten Charakter x3 Pfefferminzjunges war Schneeweiß mit Roten Flecken und Minzgrünen Augen und Ozeanjunges Schneeweiß mit Beigen Flecken und Ozeanblauen Augen... aber das gehört gerade nicht hier hin. Jedenfalls hatte Rosenpfote immer schreckliche Angst vor Wasser, schon allein in eine Pfütze zu blicken traute sie sich nicht. Bis sie den Streuner 'Rabe' traf. Im Gegenzug zu seinem Namen war Rabe überhaupt nicht Rabenartig. Er war ein Sandfarbener Kater mit Minzgrünen Augen. Nur seine Schnurrhaarkissen hatten eine Schwarze Farbe. Der Grund für seinen Namen war, dass sein Bester Freund ein Rabe Namens Raven war und Rabe auch mit ihm Reden konnte. Sprich: er konnte die Sprache der Vögel. Jedenfalls ermutigte Rabe Rosenpfote in de See an der DonnerClan-FlussClan Grenze zu blicken. (Damals mochte ich den DonnerClan noch). Schon am Tag mach ihrer Kriegerzeremonie bekamen Rosenstreif, Pfefferminzfell und Ozeanblick einen Auftrag: Sie mussten irgendwo hin reisen und irgendwas machen um die Clans vor irgendwas zu retten. Auf ihrer Reise trafen die Drei schließlich auf Rabe, Raven und Rabes Bruder Dorne, der ein Auge auf Rosenstreif geworfen hatte. Zusammen machten sich die 6 auf den Weg. Wohin wussten sie nicht.
Nach einige Tagen wurde Rabe von einem Auto angefahren, die Fahrer des Wagens brachten ihn zum Tierarzt, wo er eingeschläfert werden sollte. Doch Rosenstreif und die Anderen konnten ihn retten.
Weiter habe ich nie Geschrieben bzw. es mir ausgemalt..
Jedenfalls schloss sich Rabe irgendwann dem Clan an und bekam den Namen Rabenfeder. Rosenstreif und er bekamen einige Jungen:
Schatenpelz, Pantherlicht, Moosauge und Eisjunges (tot), sowie Riesenpfote, Tigerpfote und Löwenpfote.
Rosenstreif bekam insgesamt zwei Schüler bevor sie Zweite Anführerin wurde: Radieschenpfote/-schweif und Kämpferpfote/.herz.
Jedoch wurde sie nie Anführerin, denn:
Sie starb beim endscheidenden Kampf gegen ihren 'Bruder' Schwarzfell. Sie konnte ihn besiegen und töten, jedoch worden ihre Schuldgefühle so groß das sie schließlich eine Kippe hinunter Sprang und starb.... ja
Das mit ihrem 'Bruder' ist auch so eine Sache. Rosenstreifs Wahre Eltern hatten nämlich schon vor Rose Junge bekommen. Schwarzfell, Lilienblüte, Lichtherz und Adlernest. Schwarzfell war jedoch böse und Gründete das Dunkeltal, um die Clans aus zu löschen und den Wald zu beherrschen. Um dem entgegen zu treten Geründete Rosenstreif den Untergrund. Die Story müssten mindestens Crystal und Hose noch kennen x3

Ich glaube das war alles über Rose.... hoffe ich o.o Meine Finger tun weh!

LG
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Characterstorys   

Nach oben Nach unten
 
Characterstorys
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Katzen des Sees :: Archiv :: Vor 03.07.2017 :: Kreativecke-
Gehe zu: